Ausbildung - DFRA

"Die Neue Dunkelfeldmikroskopie nach HP E. S. Scheller

für Heilpraktiker, Ärzte und Therapeuten

 

  •        Die Seminare sind aufeinander aufbauend  

  •                    Wiederholer bezahlen die Hälfte des Seminarpreises

  •                    Die Seminare finden bei einer Teilnahme ab 9 Personen statt 

 

NEU Termin 2017 : (ausgebucht)

 

DF 1:  19.-21. Mai 2017
DF 2:  21.-23. Juli 2017
DFRA 3:  22.-24. September 2017
DFRA 4:  20.-22. Oktober 2017         

 

 

NEU Termin 2018 Frühjahr:

 

DF 1:  19.- 21.Januar 2018
DF 2:  16.- 18. März 2018
DFRA 3:  20.- 22. April 2018
DFRA 4:  18.- 20. Mai 2018 (Termin bleibt)

 

Anmeldeformular Frühling 2018 hier:

NEU Termin 2018 Sommer / Herbst:

DF 1:  27.- 29. Juli 2018
DF 2:  28.- 30. September 2018
DFRA 3:  19.- 21. Oktober 2018
DFRA 4:  16.- 18. November 2018      

 

Anmeldeformular Sommer 2018 hier:

(Die geniale Zusammenführung der Dunkelfeldmikroskopie und der Radionik-DFRA)

 

      

    Ausbildungsinhalte:

geniale Zusammenführung der Dunkelfeldmikroskopie (DF)

und der Radionik (RA) = DFRA

 

 

DF Level 1

 

• Prof. Dr. Enderleins Lehre

• Die 5 Zykloden

• Keime und das Milieu

• Parasitäre Formen und deren Deutung und Bedeutung

• Hintergründe der Keime

• Erster Umgang am Mikroskop

 

     DF Level 2

 

• Die 5 Zykloden und die dazugehörigen Therapien

• Sanum-Therapie und Infopathie© nach HP E. S. Scheller

• 5 Zykloden und 5 Elemente

• Ganzheitliche Befundung

• Therapievorschläge

• Supervision

 

__________________________________________________________________

 

       DFRA Level 3 und DFRA Level 4

        Die geniale Zusammenführung der

           Dunkelfeldmikroskopie (DF) und der Radionik (RA) = DFRA

         nach HP E. S. Scheller

 

        Inhalt des Kurses DFRA Level 3:

 

Die Neue Dunkelfeldmikroskopie und Quantum Response Technologie

(Radionik) nach HP E.S.Scheller 

  • Was ist Quantum Response Technology (Radionik)?

  • Anwendung und Erfahrung mit dem Dunkelfeldmikroskop

  • erlernen der richtigen Blutabnahme / Fehlerquellen kennenlernen

  • bestimmung von Artefakten

  • Erste Praxiserfahrung mit dem Morphogenetischen Feld

  • Erspüren des Morphogenetischen Feldes eines Patienten mit einem Tropfen Blut

  • Testung eines Blutstropfens mit dem ASLD 95 / Matrix Lab

  • Einsatzbereiche

  • Vorstellung der Infopathie© nach HP E. S. Scheller

  • Supervision

 

Inhalt des Kurses DFRA Level 4:

  • Wissen über die Grundforschung der Symbionten, übermittelt durch Prof. Dr.  Enderlein

  • Wissen und Anwendung der Isopathie

  • Anwendung und Erfahrung mit dem Dunkelfeldmikroskop

  • Die Schlüsselfunktion der Symbionten, Ausdruck von Ursache und Wirkung in unserem inneren Milieu. Das Wissen über die verschiedenen Phasen der Symbionten und derer Entwicklungsebenen, sowie die Verbindung zur spirituellen Ebene (Symbionten, die unendlichen Informationsspeicher)

  • Die Informationsebenen

  • Erkenntnisse der verschiedenen Mutationen und getarnten Formen im Blut, Grundlage diverser Krankheitsbilder / Autoimmunerkrankungen (nach Scheller)

  • manuelle Testungsfähigkeit mit speziellen Radionik-Geräten

  • Schulung der inneren Wahrnehmung (Intuition) und intuitiv erfasste Erkenntnisse in die Tat umsetzen (eigene Mittel informieren, neue Wege ebnen)

  • Anwendung und Inhalte der Infopathie® nach HP E. S. Scheller

  • Supervision



Die neue Dunkelfeldmikroskopie nach HP E.S. Scheller im zusammenspiel mit der Radionik nach Bruce Copen,  ist kompatibel mit allen Therapieverfahren. Es ist ein wertvolles Diagnose Tool um die Hintergründe von Erkrankungen zu beleuchten und die Therapie gezielter und ganzheitlicher anzusetzen.

 

 

 

_   Hinweis: Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir angehalten darauf hinzuweisen, dass die hier vorgestellte Technologie (ähnlich wie z.B. Homöopathie, Bioresonanz und Bereiche der Akupunktur) noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt.       

 

 

 

Anmeldeformular Frühling 2017
Anmeldeformular Frühling 2017.pdf
PDF-Dokument [266.5 KB]