Manu-fit

 

(Manu: lat. Ausdruck für "durch Menschenhand"; fit: eine funktionelle, indirekte Technik)
 

Manu-fit ist eine systemische, osteopathische Behandlung. Es ist eine Kombination verschiedener Grifftechniken. Dazu gehört z.B. die funktionelle, indirekte Technik, die Klopftechnik oder eine Entspannungstechnik für Muskel, Sehnen und Bänder.
 

Anwendungsbereiche:
Die Behandlung löst Schmerzen und Blockaden am gesamten Bewegungsapparat. Unter anderem hilft sie bei Nacken-, Rücken- und Schulterschmerzen, Hüftbeschwerden, Beckenschiefstand, Knieproblemen, Beinlängendifferenzen und Achillessehnenbeschwerden.

Durch eine sanfte Schwingtechnik werden schmerzhafte Blockaden und Bewegungseinschränkungen gelöst und beseitigt. Dies hat zur Folge, dass die Wirbelsäule sowie die Gelenke ihre funktionelle Fähigkeit wieder aufnehmen können.

Nach der Behandlung lassen sich die Ergebnisse durch Vermessung zeigen.
In den meisten Fällen benötigt man ein bis zwei Behandlungen, um langfristige seh-und fühlbare Ergebnisse zu erzielen.
 

Behandlungsdauer: 45-60 Min.