NEU Access Bars® 

 

Die Access Bars® sind 32 Punkte am Kopf, die, wenn sie sanft berührt werden, Stress & Blockaden auflösen, die dich davon abhalten, in deinem Leben neue Möglichkeiten zu sehen und zu empfangen.

Diese Punkte enthalten alle Gedanken, Ideen, Überzeugungen, Glaubenssätze & Emotionen, die du in deinem Leben gesammelt und gespeichert hast.

Vergleichbar mit dem Bereinigen der Festplatte eines Computers, sorgt die Bars®-Sitzung für einen freien Kopf & kann viele der dort gespeicherten Blockaden der verschiedensten Lebensbereiche löschen.

 

Das Schlimmste, was bei einer Bars®-Sitzung geschehen kann, ist, daß du dich so entspannt fühlst wie nach einer wunderbaren Massage.

Und das Beste, was passieren kann, ist, daß sich dein ganzes Leben mit totaler Leichtigkeit zu etwas Großartigerem verändert.

Was, wenn du deinen wahren Kern zum ersten Mal wahrnehmen & spüren wirst?

Was wäre, wenn ein einfacher Körperprozess ihrem Leben eine Wende geben könnte?

Access Bars Punkte am Kopf

Die BARS® kann unter anderem beitragen, bei:

  • Verspannungen
  • Stresssymptome
  • Depressionen  - Burnout - Ängste
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Unruhezustände
  • zur Regeneration und Neuorientierung
  • sowie zur Behandlung von Kindern und Jugendlichen
  • ADHS Syndrom / 
  • Hyperaktivität
  • Formen von Schulstress
  • Blockaden physischer oder gedanklicher Natur lösen sich
  • Leichtigkeit und Freude kommen ins Leben und vieles mehr…

Desweiteren biete ich SOP Behandlungen zur Zeit zum Einführungspreis an.

 

Angeboten werden diese Behandlungen von:

Stefanie Sisillia Scheller                                           Mehr Information hier:

(Termine nach Vereinbarung)

Das DUNKELFELD -

ein neuer medizinischer Blickwinkel

Ein Bericht in der Fachzeitschrift AKOM

(Komplimentärmedizin)

von Frau HP Daneyko- Mayer

 

Die dunkelfeldmikroskopische  Untersuchung ist heute aus der Naturheilkunde nicht mehr wegzudenken. Sie gibt Hinweise über die Qualität des Blutes und Einblick in die Funktion und Fähigkeit der Blutzellen. Darüber hinaus zeigt sie uns Schwermetallbelastungen, Störungen im Säure-Ba- sen-Haushalt, Parasitenbelastungen und endobion- tische Belastungen (pathogene Bakterienformen aus der Entwicklungsstufe von Pilzen). Die Untersuchung stützt sich u.a. auf die Grundla- gen des Pleomorphismus, der Vielgestaltigkeit von Mikroorganismen, die im Blut vorhanden sind und je nach Milieu entweder lebensaufbauend in Symbiose miteinander leben oder sich als pathogene Keime entwickeln können....

Online lesen bitte auf die PDF gehen:

Artikel: Das DUNKELFELD - ein neuer medizinischer Blickwinkel
DGEIM 2019-01.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Beispiel-Blutbilder sichtbar auf 2300facher Vergrößerung durch ein Dunkelfeldmikroskop (Vitalblut).

 

 Vortrag von HP Ekkehard Sirian Scheller

Der Mythos vom sterilen Blut

Auszug aus dem Artikel von HP Ekkehard Sirian Scheller

 

Ein Vorkommen von krankmachenden Keimen im Blut wird von der Schulmedizin komplett abgelehnt. Sie ist der Überzeugung, dass Blut steril ist. Im Gegensatz dazu wird in der Theorie des Pleomorphismus - der Vielgestaltigkeit - nach den Studien von Prof. Dr. Günther Enderlein (1872 - 1968) und Antoine Béchamp (1816 - 1908) angenommen, dass sich Vorstufen/Eiweiß-Bausteine von Erregern, die so genannten Symbionten, jederzeit im Blut befinden und erst deren „Reifung“ in die „Erwachsenenform“ den Umschlagpunkt zum Ausbruch einer Krankheit darstellt. Unser Organismus lebt in ständiger Symbiose mit den verschiedensten Kleinstlebewesen, wie z. B. der Darmflora. So ist auch das Blut von einer Vielzahl von Mikroorganismen besiedelt, wobei den Symbionten eine besondere Bedeutung zukommt. Als niedere Form aller in unserem Körper vorkommenden Mikroorganismen sind sie ein unersetzlicher Teil unseres Gesamtorganismus. Sie beeinflussen den Zustand des Blutes, seine Gerinnungsfähigkeit, die Beweglichkeit und Lebensdauer von Blutkörperchen, die Fließeigenschaften und vieles mehr. Diese Symbionten können sich bei Veränderung des Blutmilieus in krankmachende Wuchsformen weiterentwickeln. Tatsächlich kann bei vielen „Zivilisationskrankheiten“ eine grosse Anzahl von krankmachenden Erregern im Blut gefunden werden, wenn man dieses durch ein Dunkelfeldmikroskop analysiert.


Die Schlüsselreize für die Entwicklung der Symbionten in eine parasitäre Wuchsform, so die interessante Theorie, werden erst durch Veränderungen im Blutmilieu gegeben. Diese Milieuveränderung kann durch sehr viele Einflüsse entstehen, z. B. Übersäuerung durch Ernährungsfehler, psychische Belastungen, Stress, Strahlungen, Störfelder wie Elektrosmog usw. Der Widerspruch zur akademischen Lehrmeinung, welche eine Infektion als den Beginn einer Krankheit definiert, wird hier offensichtlich und der Disput zwischen den beiden Theorien wird noch heute leidenschaftlich geführt. Eine Zusammenführung dieser zwei Positionen hätte eine Neuorientierung in Bezug auf das Verständnis vom Blutmilieu und seine strukturelle und informatorische Empfänglichkeit für mögliche Schädigungen zur Folge.

 

weitere Infos zum Inhalt der Ausbildung schauen Sie hier

gesundes Blut, gute Sauerstoff Sättigung

Neue Ausbildungstermine - DFRA Termine 2019

(Termine neu konzipiert)

"Die Neue Dunkelfeldmikroskopie

nach Prof. Dr. G. Enderlein und

HP E. S. Scheller

 

Ausbildung - DFRA

in angewandter Dunkelfeld-Mikroskopie (DF) u. Radionik (RA)
Ausbildung fur Heilpraktiker, Ärzte , sowie HPA Heilpraktiker Anwärter(in)

und Therapeuten.

                                                                                  mehr Infos hier:

NEU

Unser Buch "Candidalismus" jetzt auch auf SPANISCH

 

Candidalismo: Sistemas camuflados encontrados - Peligros superados Versión (als Kindle Version)

 

mehr Informationen hier:





 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltsverzeichnis

 

hier erhältlich

von HP E. S. Scheller (7.Auflage)

Getarnte Pilze und Parasiten im Blut. Heilung durch ein harmonisches Blutmillieu. Ein Buch, das in die innere Freiheit führt.

 

Im Dunkelfeldmikroskop beobachtete Ekkehard Sirian Scheller seit 1995 die Veränderungen des Blutmilieus.

Durch Pilze, Parasiten, Bakterien und Viren und durch deren Toxine, Strahlungen, dem sog. Elektrosmog, den Nahrungsmitteln, den Süchten, den spezifischen und allgemeinen und Arzneimittelgiften, sowie den seelischen, psychischen, oft unüberwindbaren Belastungen.

Durch Schwermetalle und ganz besonders Stress, der sich durch die massiven inneren Belastungen als oxidativer Stress intrazellulär destruktiv auswirkt wird der Körper massiv belastet. Durch die Erkenntnisse und Therapie von Ekkehard Sirian Scheller können wir diesem entgegenwirken.

Die Lösung, die Infopathie von HP Scheller: Harmonisierung auf allen Ebenen und vollkommene Befreiung.

Ekkehard Scheller prägte den Begriff der camouflierten Erregerformen wie Candidapilzen oder den einzelligen Geisseltierchen, den Trichomonaden, kurz C-Candida und C-Trichomonaden. Er dient zur Differenzierung zu den bekannten Formen (Camouflage = Tarnung, Verschleierung). Heute sind auch die Borrelien dazu fähig, sich in einer Camouflage intrazellulär vor Entdeckung zu schützen. Durch seine Forschung gelang es ihm diese camouflierten Parasiten zu decodieren und eine wirksame Therapie zu entwickeln, die Infopathie®.

 

Diese Erkenntnis und praxisnahe Umsetzung macht es heute möglich in einfacher Form die Schwermetalle und Toxine auszuleiten (auch aus den Nervenzellen) und die Erreger in die Ursprungsform zurückzubilden. Diese Hinweise sind auch an den Therapeuten gerichtet, da jede Therapie auf jeder Ebene viel leichter zum Ziel der Heilung führt.

 

Mehr Informationen zur Infopathie®: Firma Himmelschlüssel Versand                                     (Tel: +43 (0) 2774 20153), Institut für Infopathie (E-Mail: institut.fuer.infopathie@gmail.com)

Vortrag von HP E.S.Scheller auf dem  "Spirit of Health Kongress"

Das TEAM vom Heilzentrum Scheller auf dem AKASHA KONGRESS 2018

Der Vortrag von HP Beate Daneyko Mayer
Thema " Informations - Medizin (Infopathie) nach HP E. S. Scheller sowie alle anderen sehr aufschlussreichen Vorträge - jetzt


DVD hier erhältlich

MODI-Energy 1.1 EplusG Produkt-Variationen

Entwickler :

HP E.S. Scheller / Michaela Künstle

 

Modi Energy 1.1 EplusG Produkte dienen dem Ausgleich von Elektrischen, Geopathologischen Störfeldern in unseren Lebensbereichen wie z.B. Strahlungsfeldern  5G, LTE, UMTS, DECT  u.s.w. 

 

Der MODI Energy stabilisiert unsere Körperfelder und bringt diese wieder ins Gleichgewicht.

 

Webseite MODI ENERGY -

Mehr Informationen und ONLINE SHOP für Bestellung hier:

Interview  mit Jo Conrad mit Herr HP E.S. Scheller

erklärt die Hintergründe von unzähligen Erkrankungen und deren Ursachen und wie man bei einer Erkrankung wieder die Gesundheit erlangt. Webseite Bewusst TV 

 

Im Dunkelfeldmikroskop kann man Vorgänge im Blut erkennen, die in der Schulmedizin oft unbeachtet bleiben. Ekkehard Scheller unterhält sich mit Jo Conrad über Symbionten, den Urkeime des Lebens , Antibiotika, die das Blutmilieu verändern können, die Wirkung von Elektrosmog, Ernährung, Bewegung und Zellkommunikation auf die Gesundheit.

 

Man kann mit dem Zellbewusstsein in Kommunikation treten und die Selbstheilungkräfte aktivieren. Ekkehard Scheller war der Meinung das unsere Symbionten die materielle Form von Prana sind.

Infopathie® Entwickelt von HP Ekkehard Sirian Scheller

und Stefanie Sisillia Scheller

Die verschiedenen Infopathien® nach HP E.S. Scheller ist ein Vermittler von Informationen auf Salzsole Basis zur Selbstkorrektur, gestörter

und irritierter Körper-Systeme

 

NEU Infopathie® jetzt Online bestellen hier:

 

 

Die INFOPATHIE® ist erhältlich bei:
Firma Himmelschlüssel Versand

Tel: 0043  (0) 2742 35958  Mobil 0043  (0) 664-3922 147

-mail: lutschitsch@gmail.com

Informations-Broschüre über die Infopathie®

beinhaltet eine Erklärung der Infopathie®, sowie eine Beschreibung der Infopathika, hilfreiche Regeln zur Anwendung und Einnahme finden Sie auch in diesem Heft.

Erhältlich im Online Shop hier:

Gerne möchten wir Ihnen unsere neue Facebook-Seite vorstellen, die wir laufend mit interessanten Inhalten füllen werden:

 

Hinweis: Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen sind wir angehalten darauf hinzuweisen, dass die hier vorgestellte Technologie (ähnlich wie z.B. Homöopathie, Bioresonanz und Bereiche der Akupunktur) noch nicht mit der überwiegenden schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung übereinstimmt.